Ideen für den Junggesellenabschied

Junggeselle zum Abschuss freigegeben – Lasertag

Spätestens seit dem “Lasertag” durch die TV-Serie “How I Met Your Mother” bekannt geworden ist, stehen immer mehr Männer auf den außergewöhnlichen Mannschaftssport, bei dem der Junggeselle im Kreise seiner besten Kumpels beweisen kann, was er an der Knarre so drauf hat. Lasertag (auch Laser Tag, Laserspiel oder Lasergame) ist ein Spiel, bei dem zwei oder eine Gruppe von Spieler versuchen, verschiedene Aufgaben auf einem Parcours oder Räumen zu erfüllen. Der Junggeselle und auch die JGA-Gruppe wird auf jeden Fall viel Spaß haben. Wie es Barney wohl sagen würde es ist “Legen … warte es kommt gleich … där”

Der Sprung ins Eheleben – Fallschirmsprung

Um dem zukünftig Verheirateten noch ein letztes mal den Geschmack von Freiheit spüren zu lassen bietet sich nichts besser an als einen Flug über den Wolken mit anschließenden Fallschirmsprung. Er wird die Planer seines Junggesellenabschieds wohl in diesem Moment hassen, aber wenn er sich “getraut” hat und wieder festen Boden unter den Füßen hat, wird er vor Euphorie sprühen. So ein Fallschirmsprung wäre der perfekte Start in einen unvergesslichen Tag und er wird sich noch lange an diesen Tag erinnern. Wer diese Mutprobe gemeistert hat, ist für jede Hochzeit geeignet.

Sein letzte Fall – Bungee-Sprung zum JGA

Ein Bungee-Sprung wird den zukünftigen Bräutigam nicht nur total überraschen, sondern auch für immer an seinen Junggesellenabschied erinnern. Und das schöne daran ist, dass er wohl noch einmal richtig weiche Knie bekommt. Besonders gemein ist es den wenn man den Junggesellen die Augen verbindet und ihn erst kurz vor dem Sprung vor vollendete Tatsachen stellt.
Eine schöne, adrenalingeladene Idee für einen Junggesellenabschied.

Coffee-Shop Trip in Amsterdam – ein “Highlight” für den Junggesellen

Wenn es eher ein chilliger Junggesellenabschied werden soll, gibt es einen Geheimtipp. Einmal über die Grenze zu unseren Nachbarn nach Holland und in die schöne Stadt Amsterdam. Dort gibt es eine Vielzahl an Coffee-Shops, die diese Stadt berühmt gemacht hat. Wenn Ihr euch in A-Dam nicht auskennt solltet ihr einen Guide buchen, der mit euch eine entspannte Runde durch die Stadt und ihre Coffee-Shops dreht. Ihr werdet überrascht sein, was diese Stadt alles zu bieten hat. Vielleicht nichts für jeden, aber ganz sicher ein High-Light unter den JGA Ideen.

Mit dem Partybus oder der Straßenbahn in den Junggesellenabschiedabend starten

Manche Junggesellenabschieds-Gruppen sind etwas größer und es können bis zu zwanzig Männer zusammen kommen.
Wenn ihr euren Tag bzw. Abend in einer größeren Stadt plant, dann erkundigt euch nach einem Partybus. Fahrt mit euren Jungs durch die Stadt und genießt ein paar Bierchen, bevor ihr euch zur nächsten Party-Location des Abends fahren lasst. Der private Club auf Rädern ist eine sehr außergewöhnliche Idee.

Bobfahren – Scharfe Kurven abwärts 

Wenn der Junggeselle ein Adrenalin-Junkie ist und für jedes Abenteuer zu haben ist, dann ist Bobfahren ein perfekter Event für den Junggesellenabend. In rasantem Tempo fährt man in der Gruppe die Original Bobbahn hinab, genießt das Tempo und die Fliehkräfte ihn den Kurven. Das sorgt für einen außergewöhnlichen Nervenkitzel, den die JGA-Gruppe nicht so schnell vergessen wird

Auf dem Schießstand mit dem Junggesellen

Ein Klassiker unter den Junggesellenabschieds-Ideen ist der Besuch auf einem Schießstand. Hier kann es die gesamte JGA-Gruppe noch einmal richtig krachen lassen. Besonders lustig und aufregend wird de Event, wenn man um etwas spielt bzw. schießt. Zum Beispiel um die Getränkerechnung am späteren Abend. Die 3 schlechtesten Schützen müssen am späteren Junggesellenabend je eine Runde zahlen.

Mit der Limousine durch die City – Junggesellenabschied Deluxe

Wer Städte lieber auf dem Rücksitz eines edlen und außergewöhnlichen Fahrzeugs genießt, sollte sich eine chice Limousine inklusive Chauffeur mieten. In einem luxuriösen Schlitten wird die Junggesellenabschieds-Party ein unvergessliches Erlebnis.

Partyhütte oder Ferienhaus als Junggesellen-Überraschung

Für alle die nicht durch irgendeine Stadt ziehen wollen und ihren JGA auch nicht in Kneipen, Clubs oder Discos verbringen wollen. Eine Hütte, ein Bungalow oder ein Ferienhaus bieten sich besonders für JGA-Gruppen an, die es etwas gediegener angehen wollen. Dort können Männer unter sich sein: Bier trinken, Grillen, Angeln und über alte Zeiten reden …

Besonders lustig ist es den Junggesellen unter einen Vorwand in die Hütte oder das Haus zu locken. Dort warten aber schon alle “seine Besten” … Da wird er Augen machen!

Geführte Outdoor-Touren mit der JGA-Truppe

Wenn ihr den Junggesellen noch einmal an seine Grenzen bringen wollt, dann solltet ihr eine geführte Tour in Betracht ziehen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel Kombinationen aus Wandern und Kanufahren, oder Mountainbiken und Kajak. Im Winter kann auch eine Schneeschuh-Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Quad fahren – Adrenalin für den Junggesellen

Wenn eure JGA-Gruppe aus mehreren Adrenalin-Junkies besteht, dann lässt es richtig krachen und mietet euch ein paar Quads und dann ab auf die Piste. Quad fahren ist natürlich nur als Einstieg geeignet und bevor ihr anfängt Alkohol zu trinken.
Ihr könnt aber die Quad-Tour mit einer Art Schnitzeljagd verbinden, oder Stationen abfahren, bei denen der zukünftig Verheiratete Rätsel und Aufgaben lösen muss.